20.01.2013

https://www.youtube.com/watch?v=7LiJ6W4LT60

Klaus (72) darf am Hauptbahnhof nicht shoppen gehn.


Ein Ausschnitt aus einer kommenden Kurz-Reportage von den Filmemachern
Dr. Dierkson und Ulli Gehner - aus St. Georg.

VIDEOLINK: https://www.youtube.com/embed/7LiJ6W4LT6


Das Video-Interview von Dr. Dierkson mit Klaus dem Obdachlosen geht ans Herz
und zeigt, daß die Demokratie (Alle Menschen sind gleich) eine Farce ist.


Die Debatte um die Privatisierung des oeffentlichen Raumes in Hamburg wird damit weiter angeschoben. Protest gegen Ausgrenzung in der Stadt, macht sich langsam bemerkbar.


Fakt ist:
Die Deutsche Bahn schickt Sicherheitspersonal los, um Bürger rauszuschmeissen,
die ihnen nicht passen. Bei ihrer Handlung berufen sie sich auf ihr "Hausrecht".

Drastisch ist:
Ein Bahnhof ist demnach kein oeffentlicher Raum, und jeder der sich in ihm befindet,
hat vorher seine Bürgerrechte am Eingang abgegeben.

Der Hamburger Bahnhof ist ein privates Einkaufszentrum. Wer nicht konsumiert, fliegt raus?

Nachtrag zum Video vom 21.01.2013

http://www.hinzundkunzt.de/pik-as-unertraeglich/






Aktualitätenfilme forever online..