04.03.2019

Insiderwissen zum Rüstungsgeschäft



just online @ Feuerloescher TV!
aufgezeichneter Vortrag von Dr. Dierk E. Becker im Curiohaus im Rahmen einer Veranstaltung der Initiative gegen Rüstungsexporte. (Friedensfrauen) :


Dazu schreibt uns Dr. Dierk E. Becker heute folgendes zur Ergänzung: copy/paste


"Jakob Augsteins " der Freitag" | Nr. 8 | 21. Februar 2019 enthält als Beilage eine
Reportage des britischen "The Guardian" in sorgfältiger Übersetzung.. Der Titel:
"Jemen als Beute - Zerfall - Das Land im Bürgerkrieg..
Der Süden wird zum Raubgut der Vereinigten Arabischen Emirate"

Immer wieder berichten Medien in der Bundesrepublik über die Lieferung
von Waffen in diese Region - mit den fadenscheinigsten Ausreden
und Beschönigungen.

Der Jemen ist ein Schlachthaus. Ich erinnere  mich an ein Referat, welches
ich vor einiger Zeit gehalten habe vor einer Gruppe sehr aktiver "Friedensfrauen" in Hamburg.

Im Kalten Krieg, zu Zeiten von Helmut Kohl, wollten die Saudis "Sonderfahrzeuge" der Firma KraussMaffei kaufen. Die Panzerschmiede hätte dazumal zu gern ... aber sie scheiterte am Veto von Kohl.

Der berühmte "Leo 2" durfte nur innerhalb der NATO verkauft werden und die Kunden hatten sich zu verpflichten das Gerät auch nicht weiter zu verkaufen. Daran hielt man sich, weil nicht zu riskieren war, dass der Hersteller die Lieferung von der Logistik (Munition, Ersatzteile) abschneiden würde. 

Mit dem Untergang der Sowjetunion und der Globalisierung der Märkte  - auch für Waffen - ist die Verantwortung für Frieden und  Wahrung von Menschenrechten zerfallen wie bei den Schlächtern im Jemen und deren Drahtziehern selbst. "



Ein Vortrag mit Insiderwissen von und mit Filmemacher Dr. Dierkson
über "wie Rüstungsfirmen  funktionieren".

video, cut`n cam: allgorythm
published first by Feuerloescher TV
© Hamburg 2019

Flyer Veranstaltungstipp

Flyer Veranstaltungstipp

FEUERLOESCHER TV K I N O am 12.10.2019


AKTION: E I N L A D U N G zur FILMVORFÜHRUNG
für Feuerloescher TV GuckerInnen und Gucker:
...zur Chronik einer Widerstandsbewegung

Samstag, den 12.10.2019


FEUERLOESCHER TV ZEIGT (ist zumindest geplant), im Centro Sociale, (auf St. Pauli) im Rahmen des Programms der 15 jährigen Jubiläumsfeier der Schanzenturm-Initiative, eine kleine Auswahl seiner historischen Schanzenturm-Protest -Filme. ("Schanzenpark für Alle", Kein Hotel im Wasserturm, u.a) (im damaligen Video-Format: DV Pal)

Der relativ kurze Filmabend beginnt ungefähr um 20:30 oder um 21 Uhr... - je nachdem - nach der Vokü. Dauer ca. 60 Minuten. Für "ZU-SPÄT-KOMMERINNEN" besteht eventuell die Möglichkeit die Filme nebenan!? auf TV? und DVD ?! im "Loop" zu schauen?!? Wir wissen nix. Wir versprechen nix. Wir werden da sein. Wir sind gespannt! Kommt zahlreich! Euer Feuerloescher TV Networks.

Aktualitätenfilme: Diese Woche am meisten geguckt